März 2017

Neuigkeiten vom Amazonas Park Kreta


Die Insel Kreta ist auch als Frühlingsinsel bekannt, da die Temperaturen auch im Winter sehr mild sind. Im Winter haben wir Temperaturen zwischen 10 und 14 Grad, es kann auch mal kälter werden, aber normalerweise nur für wenige Tage. Dieses Jahr hat uns eine Kältewelle in Kreta erwischt, die Temperaturen waren fast gleich wie in Nordeuropa. Es gab sogar für 4 Tage Schnee, das war seid  20 Jahren nicht mehr der Fall. Es hatte auch leider Konsequenzen für den Amazonas Park. 

 


Unsere begehbaren Volieren sind mit 6 Meter hohen Netzen bespannt, die Tiere wie z.bsp. Tucane, Affen und Co, haben selbstverständlich auch in diesen begehbaren Volieren Schutzraüme die bei Bedarf auch beheizt werden können, das war auch in diesem Winter der Fall. 

 

In wenigen Stunden fiel 25 cm Schnee und  leider haben die Netze diese Belastung vom Schnee in der Nacht nicht standgehalten  und sind zusammengebrochen. Der unerwartete Schneeeinbruch hat sehr grossen Schaden angerichtet.

 

 Den Tieren geht es aber Gottseidank allen gut, da sie sich zu der Zeit in den Innenräumen aufgehalten haben. Einige der Affen wurden in andere Gehege untergebracht, da der Neuaufbau einige Wochen  andauern wird um diese Volieren wieder aufzubauen. Die Schäden sind grösser als Gedacht und wir haben uns entschieden die Volieren komplett neu zubauen, um sie gleich stabiler zumachen . Wir hoffen das die Bauarbeiten nicht länger andauern werden wie geplant und das der Amazonas Park pünktlich zu Saisonbeginn seine Tore öffnen wird.

 

Wir werden euch auf dem Laufenden halten.

 

Patricio Do Nascimento

 

Director Amazonas Park Kreta